• La Perla Triacca

    Coltiviamo Nebbiolo e Pignola valtellinese nel cuore delle Alpi

Unser Rebberg

Dank der Intuition von Marcos Vater Domenico Triacca in den frühen 1980er Jahren bewirtschaften wir heute den ersten Weinberg «a girapoggio» im Veltlin. Die Anordnung der Rebzeilen entlang der Höhenlinien ermöglicht eine teilweise Mechanisierung der verschiedenen Anbauphasen. Wir bauen Nebbiolo und Pignola valtellinese in einem einzigen Weinberg von 3,5 Hektar an, auf einer Höhe von etwa 400 Metern über Meer.

Wir haben ein einzigartiges Erziehungssystem für die Reben entwickelt, bei dem die maximale Blattoberfläche der Sonne ausgesetzt ist, was zu einer besseren Traubenqualität führt.

Wir haben ein einzigartiges Erziehungssystem für die Reben entwickelt, bei dem die maximale Blattoberfläche der Sonne ausgesetzt ist, was zu einer besseren Traubenqualität führt.

Seit Jahren testen wir erfolgreich unsere einzigartigen Weinbergpfähle in Violinschlüsselform, um unser Reberziehungssystem weiter an die Anforderungen des terrassierten Geländes anzupassen.

  • La Perla Marco Triacca Valtellina La Perla Marco Triacca Valtellina
  • La Perla Marco Triacca Valtellina raccolta sforzato La Perla Marco Triacca Valtellina raccolta sforzato
  • La Perla Marco Triacca Valtellina vigneto La Perla Marco Triacca Valtellina vigneto
  • La Perla Marco Triacca Valtellina vendemmia La Perla Marco Triacca Valtellina vendemmia
  • La Perla Marco Triacca Valtellina sostenibilità La Perla Marco Triacca Valtellina sostenibilità

    Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

    Bei der Weinerzeugung achten wir auf ein Gleichgewicht zwischen ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Nachhaltigkeit. Unser oft als heroisch bezeichneter Weinbau zeichnet sich aus durch Respekt vor der biologischen Vielfalt, der Geschichte und der Schönheit der Landschaft. Dank der Anordnung der Rebzeilen «a girapoggio» ist die Arbeit einfacher geworden und entspricht der modernsten Produktion.

    Wir achten sehr auf die Umwelt: Der Weinberg ist vollständig begrünt, wir jäten nicht, wir verwenden natürliche Schädlingsbekämpfungssysteme und beschränken den Einsatz von chemischen Produkten auf ein Minimum. Unser Ziel ist es, uns stetig zu verbessern. Denn wir tragen der Umwelt und künftigen Generationen gegenüber Verantwortung.

    Im Weinberg, im Haus, im Fruttaio und im Verkostungsraum verwenden wir umweltfreundliche Energietechnologien: Wärmepumpe und Photovoltaik. Auch in der Weinkellerei, die nur wenige Kilometer vom Weinberg entfernt ist, liegt uns der Energie- und Umweltaspekt am Herzen: Wir steuern die Raum- und Tanktemperatur mithilfe eines geothermischen Systems. Nachhaltigkeit ist uns stets ein Anliegen.

    • La Perla Marco Triacca Valtellina Margherita La Perla Marco Triacca Valtellina Margherita
    • La Perla Marco Triacca Valtellina Domenico La Perla Marco Triacca Valtellina Domenico
    • La Perla Marco Triacca Valtellina vendemmia La Perla Marco Triacca Valtellina vendemmia
    • La Perla Marco Triacca Valtellina cantina La Perla Marco Triacca Valtellina cantina

      Ich kultiviere einen Traum, zum Verkosten!

      "La Perla" war der Spitzname meiner Mutter Elisa. Dass ich diesen Traum Tag für Tag hegen und pflegen darf, verdanke ich ihr und auch der Leidenschaft und ausserordentlichen Unterstützung meines Vaters Domenico. Die Leidenschaft und Liebe für unseren Traum werde ich weiterhin mit meiner Frau Margherita und all den anderen kleinen und großen Perlen in meinem Leben teilen.

      Strada del Vino Valtellina
      Vignaioli Indipendenti
      Cervim
      Consorzio Vini di Valtellina